Werden Sie unser Fan auf Facebook. Dort informieren wir Sie noch schneller und umfangreicher über die neuesten Trends zu den Themen Möbel, Inneneinrichtung und Design.

 
Boehmler 70-Weber19664-356x280
WERNER-WEBER_logo
WERNER WEBER

„UNDISCOVERED MINIMALISM“ – WELTWEIT EINMALIGE KOLLEKTION GEWEBTER KELIMS AUS PERSIEN BEI BÖHMLER

 

Als erstes Einrichtungshaus europaweit zeigt böhmler die einzigartige Ausstellung des renommierten Züricher Kelim-Sammlers Werner Weber. Unter dem Titel „undiscovered minimalism“ werden kunstvoll gewebte Kelims aus der entlegenen Region Mazandaran (Nordiran), deren Existenz bis vor kurzem völlig unbekannt war, präsentiert. Die alten Flachgewebe bestechen als „komprimierte Kunst“, die mit feinsten Materialien, in höchster webtechnischer Präzision und von Hand gewebt wurden.

 

Die flachgewebten Kelims beeindrucken darüber hinaus durch ihre vielseitigen symmetrischen Anordnungen und überreichen Farbkompositionen, die fast ausschließlich durch Naturfarben erreicht wurden.

 

Datiert auf das frühe 20. Jahrhundert, ist vor allem der Einfluss der Stücke auf die Geschichte der Flachgewebe erstaunlich. In den entlegensten Bergregionen des Iran gewebt, können diese Kelims mit ihrer hohen ästhetischen Qualität als Archetyp von anspruchsvollem, minimalistischem Design gesehen werden. Die seltenen Kelims wurden in Mazandaran für spezielle Anlässe, zum Beispiel als Hochzeits- oder Geburtsgeschenk gewebt und über Generationen hinweg weitergegeben, ihre einzigartige Schönheit haben sie dabei bewahrt.